Wir auf dem Land halten zusammen – mit Fantasie und Kreativität!

Ein bewegtes halbes Jahr liegt hinter uns:

Vieles, was vor Corona als angenehm und wohltuend gewertet wurde, wie „einander in den Arm nehmen“, „gemeinsam singen“, „auf Reisen gehen“, gilt heute als gefährdend.
Empathisch zu sein bedeutet: Abstand halten, größere Gruppen meiden und Berührungen auf das Nötigste beschränken. Dieses Szenario hätten wir uns sicher alle zu Jahresbeginn kaum vorstellen können!

Doch genau hier ist uns Menschen eine Fähigkeit gegeben, die es ermöglicht, Veränderungen im Alltag auch wieder positiv zu gestalten: Unsere Fantasie! Denn wir entscheiden, mit welchen „Bildern im Kopf“ wir in die Zukunft gehen:

  • Wie lässt sich ein Miteinander entwickeln, indem wir Nähe zulassen, ohne uns in den Arm zu nehmen?
  • An welchen Stellen müssen wir auf uns aufpassen, wenn unsere Aufmerksamkeit schon wieder von digitalen Medien beansprucht wird und uns ablenkt vom Gespräch oder von einer Tätigkeit, bei der wir „mit allen Sinnen“ anwesend sein sollten?
  • Wie finden wir neue Formen der Begegnung – in Respekt vor dem Virus?

Zugegeben – es wird anstrengend! Aber es wird auch nicht besser, wenn wir „einfach alle Kontakte zu Anderen meiden“; Einsamkeit und mangelnde Solidarität sind ein zu hoher Preis, den wir als soziale Wesen dafür zahlen würden.

Unser KESS ist seit nunmehr 23 Jahren ein Haus der Begegnung, der Beratung und der Bildung! Auch wir haben mit viel Fantasie und Kreativität versucht, „so viel Begegnung wie möglich“ mit „so wenig direktem Kontakt wie nötig“ zu organisieren. Alle Kurse können mittlerweile wieder stattfinden: Die Sportkurse mit einem Indoor-Hygienekonzept, Kwährdenker- und weitere Erwachsenen-Kurse mit leicht angepassten Konzepten. Um dem erhöhten Raumbedarf gerecht zu werden, wurde die „Gute Stube“ in Nienhagen kurzerhand zum Kursraum umgeräumt und einige Kurse finden jetzt in größeren Räumen statt.

Übrigens: Das Thema „Fantasie“ wird uns in diesem Jahr noch weiter begleiten!
In Planung sind „Fantasietüten für Familien“ und verstärkte Aktivitäten im KESS-Blog und auf dem KESS-YouTube Channel.

Wir auf dem Land halten zusammen, denn „Fantasie verleiht Flügel“!

 

Ein Kommentar

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.