KESSe Tipps von Katharina Kwährdenker… :-)

Katharina Kwährdenker wird zum Filmstar!
Seit dem 16. März befinden sich Familien im „Ausnahmezustand“: Die Tagesstruktur hat sich verändert, die eigenen vier Wände werden zur Krippe und Kita, zur Schule und zum Büro. Das erfordert Improvisationstalent und Nervenstärke. Auch das Team vom KESS hat sich selbst neue Strukturen verordnet: Am Sorgentelefon der Samtgemeinden Wathlingen und Flotwedel machen jeweils zwei Kolleginnen Dienst und führen Gespräche mit Menschen, die sich mit großen und kleinen Problemen an das KESS wenden und im Hintergrund werden die laufenden Geschäfte in der Finanzverwaltung mit weiter aus einander gestellten Schreibtischen bearbeitet.

Aufgrund zahlreicher Anfragen von Familien hat nun das Team der Pädagoginnen 10 kleine Filme gedreht, die sich an Kinder im Alter von 2 bis 10 Jahren wenden. Hauptdarstellerin ist die Handpuppe „Katharina Kwährdenker“, die zu kleinen Koch-Shows einlädt, sich am Kamin Geschichten erzählen lässt oder sich mit dem Lied „Mach die Augen zu, schlaf ein“ in den Schlaf schaukeln lässt. 
Ab dem 07.4. werden hier in kurzen Abstand weitere Filme folgen… 
Am besten abonnieren Sie unseren Blog und erhalten dann automatisch eine Mail, wenn der nächste Film nach dem „Kliffhänger“ hochgeladen wurde!
Die ersten beiden Filme tragen die spannenden Titel „Langeweile“ und „Der Kwubbel-Kwabbel-Kuchen“.

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Henriette Menzel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.