Eröffnung der „Guten Stube bei Tante Emma und Onkel Willi“… :-)

Eine doch etwas längere Zeit ist vergangen, seitdem die Idee der „Guten Stube von Tante Emma und Onkel Willi“ entstanden ist. Aber nun wurde sie am 09. Dezember mit vielen netten Gästen eröffnet! 

Es ist eine wunderbare Möglichkeit entstanden, in einer wohnzimmerähnlichen Atmosphäre mit Freunden und Gleichgesinnten, Zeit zu verbringen! In dieser „Guten Stube“ können sich nun die unterschiedlichsten Gruppen treffen, um z. B. 

  • gemeinsam gemütlich zu frühstücken,
  • Spiele zu spielen
  • einander Geschichten zu erzählen,
  • Handarbeiten zu vollenden,
  • Musik zu hören oder am Klavier zu spielen
  • oder einfach nur in den gemütlichen Ohrensesseln Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen

und natürlich soll auch das Spielen und Lachen der Kinder nicht zu kurz kommen. Auch dafür gibt es jede Menge Platz! 

Man kann bei Interesse einen der verschiedenen Bereiche „reservieren“, wie z.B. die Kleine Runde, den Familientisch oder die Klön-Ecke und diese in Eigenregie nutzen.
Und in der großen Klön-Küche ist immer ein Plätzchen frei!

Die Idee einer Senioren-Tagesbetreuung wird im nächsten Jahr in Angriff genommen, so dass die Bedeutung unseres Mehrgenerationenhauses weiter ausgebaut wird… 

Neuigkeiten dazu werden später wieder hier im „Tagebuch vom KESS“ zu lesen sein… 🙂 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.