Sankt Martin

Am 09. November haben die Rumpelwichte aus dem Mattiswald am späten Nachmittag ein Martinsfest gefeiert.

Dazu haben sie vormittags ihre Vorbereitungen getroffen, indem sie unter anderem einen Hefeteig geknetet und daraus herrlich duftende lockere Martinswecken gebacken haben. Am Nachmittag nach einem Laternengang sowie gesungenen Laternenliedern sind die Wecken dann von den Rumpelwichten mit ihren Familien, Angelina und Tatjana geteilt worden. Dazu hat es warme Getränke wie Apfelpunsch, Tee und Kaffee gegeben. Im Raum vor dem warmen Ofen sind Gitarrenmusik und Gesang erklungen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.